2020100

50 Prozent der mobilen Zahlungen bei McDonalds fallen auf Apple Pay

17.11.2014 | 09:31 Uhr |

In den USA wird bei McDonalds recht gerne mobil bezahlt. Die Hälfte dieser mobilen Bezahlvorgänge stammt neuen Infos zufolge vom neuen Apple-Dienst Apple Pay. 50 Prozent ist vor allem deswegen eine sehr starke Zahl, da der Dienst gerade einmal ein paar Wochen alt ist.

Anscheinend nehmen die iPhone-6- und iPhone-6-Plus-Besitzer in den USA Apple Pay sehr gut an, was auch die zahlreiche Aktivierungen für das neue Bezahlverfahren beweisen. Über eine Million sind hier in nur drei Tagen zusammengekommen.

Übrigens: Auch neue Händler sind nun mit an Bord. Apple Play wird in den USA nun auch von Winn-Dixie, BI-LO und auch Online-Dienste wie SpotHero unterstützt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2020100