937203

5G Wireless testet weiträumiges WLAN

02.06.2005 | 11:18 Uhr |

Das US-Unternehmen 5G Wireless Solutions experimentiert derzeit mit einem zellularen Wi-Fi-Ansatz, der den kostengünstigen Aufbau von drahtlosen Netzen mit einem Radius von vier Kilometern oder mehr ermöglichen soll.

Grundlage ist eine Antennenkonstruktion, die in etwa der einer Mobilfunk-Basisstation ähnelt. Das Gerät unterteilt das Sendeareal in drei 120 Grad-Sektoren. Um eine möglichst große Reichweite ermöglichen, wird dabei der Empfang für alle Bereiche einzeln optimiert.

Laut Herstellerangaben unterstützt die Antennenkonstruktion die beiden Wi-Fi-Standards 802.11 b und g, die Basisreichweite beträgt dabei vier Kilometer (802.11 b) beziehungsweise bis zu 1,5 Kilometer (802.11 g). Nach erfolgreichem Abschluss der Tests soll die Antennenkonstruktion im dritten Quartal 2005 auf den Markt kommen. (mb)

0 Kommentare zu diesem Artikel
937203