1766977

60 Minutes: Gates lobt Jobs' Gespür für Design

14.05.2013 | 09:01 Uhr |

Bill Gates lobt das iPad: Dieses sei vor allem wegen des untrüglichen Gespürs von Steve Jobs für Design und Marketing zustande gekommen.

Microsoft-Gründer Bill Gates hat in einem ausführlichen Interview der Reihe "60 Minutes" mit dem Fernsehsender CBS sich emotional an Steve Jobs und seinen letzten Besuch am Sterbebett des Apple-Gründers erinnert. Auf die Frage des Interviewers Charlie Rose, was er an Jobs besonders bewundert habe, antwortet Gates: "Sein Gespür für Design, alles musste in einer ästhetischen Weise zueinander passen." Jobs habe mit diesem Ansatz trotz eines eher beschränkten Wissens über Elektronik die Produktentwicklung in die richtige Richtung gebracht, "phänomenale" Produkte seien dabei heraus gekommen. Jobs habe zudem ein intuitives Verständnis für Markenführung und Marketing ausgezeichnet, lobt Gates weiter. Apple und Jobs hätten etwa mit dem iPad bewiesen, wie man die Einzelteile korrekt zusammenfügt - Microsoft sei das nicht gelungen. Mit Tablet-PCS hatte Microsoft um das Jahr 200 0 herum erstamls experimentiert, wenige Wochen vor der iPad-Premiere hatte Gates' Nachfolger als Microsoft-CEO Steve Ballmer eher lieblos auf der CES das Konzept des "Slate"-Computers mit einem nie zur Serienreife gelangten HP-Gerät vorgeführt. Seit Herbst 2012 versucht es Microsoft nun mit dem Surface, bisher eher erfolglos.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1766977