881002

600 000 iMacs bis Jahresende?

24.06.1998 | 00:00 Uhr |

Apple will nach Angaben von "MegaBytes.com" bis Weihnachten mindestens 600 000 Exemplare des neuen Internet-Computers iMac auf den Markt bringen. Wie der Online-Nachrichtendienst nach einer Werksbesichtigung und unter Berufung auf Gespräche mit Mitarbeitern von Apples Rechnerfertigungsstätte Laguna West nahe Sacramento, Kalifornien, wo die iMacs vom Band laufen sollen, berichtet, wolle Apple zur Markteinführung im August 200 000 Stück des Consumer-Macs parat haben, bis zum 25. Dezember sollen weitere 400 000 Exemplare verfügbar sein. Der Produktionsstart sei für den 20. Juli geplant und werde die Kapazitäten der Apple-Fabrik voll auslasten. Das Werk verfügt momentan über zwölf Produktionsstraßen, von denen nach Angaben von "MegaBytes.com" derzeit neun für die Fertigung der aktuellen G3-Desktop- und -Minitower-Rechner sowie des G3-All-in-one-Modells, das nur in den USA verkauft wird, genutzt werden. Mit Beginn der iMac-Produktion würden alle zwölf vorhandenen sowie vier zusätzliche Produktionsstraßen in Betrieb gehen. Außerdem wolle Apple die Anzahl von momentan 600 Voll- und Teilzeitbeschäftigten aufstocken. Entsprechende Stellenangebote wurden vorletzte Woche in örtlichen Tageszeitungen inseriert. ab

Info: www.megabytes.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
881002