936257

8 = 6,5

09.05.2005 | 15:31 Uhr |

Die Superdrives der aktuellen Powerbooks brennen offenbar nicht so schnell, wie es Apple darstellt. In den Apple Diskussionsforen findet man einen Thread mit über 200 Einträgen, der die Brenngeschwindigkeit der 8x DVD-Brenner der aktuellen Powerbook-Reihe kritisiert. Mit dem von Apple verbauten Laufwerk "Matshita DVD-R UJ-835E" seien nicht mehr als Schreibgeschwindigkeiten von 9 MB/s möglich, was in etwa einem 6,5fachen Brennvorgang gleich käme, aber nicht die 10,57 MB/s der 8fachen Geschwindigkeit.

Ein deutscher Mitarbeiter des Apple Support wird damit zitiert, dass die Auszeichnung gemäß allgemeiner Industriestandards erfolge und die "maximal erreichbare Geschwindigkeit über eine Zeitspanne von 15 Prozent des Brennvorgangs" bezeichne. Offenbar liefert Apple neuere Chargen der Powerbooks mit dem Nachfolgermodell 845E aus, das schneller arbeite. ( macnews /chr)

0 Kommentare zu diesem Artikel
936257