954013

8-Megapixelkamera von Kodak

11.08.2006 | 10:46 Uhr |

Neben der Easyshare V705 mit Doppellinse hat Kodak die Kamera C875 vorgestellt: Eine 8-Megapixelkamera mit 5fach-Zoomobjektiv als Einstiegsmodell der gehobenen Preisklasse.

Das Modell ähnelt – abgesehen von der zweiten Linse – der Easyshare V705 ( wir berichteten ). Wie diese nutzt die C875 die Anti-Blur-Technologie von Kodak – eine automatische ISO-Anpassung – und die Funktion Advanced Noise Reduction (ANR), um Verwacklungsschärfen und Bildrauschen zu minimieren. Insgesamt 21 Motivprogramme stehen dem Fotografen zur Verfügung. Die Verschlusszeiten der C875 lassen sich zwischen 1/6.000 sowie 8 Sekunden wählen. An Lichtempfindlichkeiten stehen bei manueller Auswahl ISO 64, 100, 200, 400 sowie 800 zur Verfügung.

Fotos kann man mit der maximalen Auflösung von 3.264 x 2.448 Pixeln aufnehmen. Videos nimmt man im MPEG-4-Format auf bei einer maximalen Bildrate von 30 Bildern pro Sekunde.

Wie das Modell V705 hat die C875 ein 2,5 Zoll großes Farbdisplay. Die Kamera schließt man per USB-2.0-Schnittstelle an den Rechner an, sie verfügt ebenso über einen Videoausgang sowie eine Pictbridge-Schnittstelle für entsprechende Drucker. Den 32-MB-Speicher der Kamera erweitert man mit SD- oder MMC-Karten.

Kodak bringt die Digitalkamera mit Abmessungen von 90 x 60 x 40 mm und einem Leergewicht von 177 Gramm im September in den Handel. Die Easyshare C875 soll 350 Euro kosten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
954013