957668

AAPL: "Kaufen!"

23.10.2006 | 13:00 Uhr |

Analysten von UBS, Needham & Co, American Technology Research und Think Equity empfehlen in einer aktuellen Kurseinschätzung ihren Kunden den Kauf der Apple-Aktie.

Aufmacher Apple Blanz
Vergrößern Aufmacher Apple Blanz

Grund seien ein starkes viertes Quartal, zukünftige Produkte und der wachsende Marktanteil, berichtet Macworld UK. Der Richtpreis der Finanzspezialisten für das AAPL-Papier liegt zwischen 90 und 100 Dollar.

"Wachstum"

Der Analyst Charles Wolf von Needham & Co ist sich sicher: "Die großen Neuigkeiten im vierten Quartal war der zunehmende Absatz von Macs. Der Rekord-Verkauf von über 1,6 Millionen Geräten mit einer Steigerung von 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und vier mal höherem Wachstum als der Markt selbst. Mit 8,7 Millionen Einheiten lagen selbst die iPod-Verkäufe über den Erwartungen". Der Finanzexperte geht, entgegen seiner bisherigen Einschätzungen davon aus, dass der Apple-Boom nicht damit zusammenhängt, dass Macs nun auch unter Windows booten. Wolf hatte wachsende Marktanteile erst für 2007 erwartet. Sein Preisziel gibt der Analyst mit 90 US-Dollar an und schätzt Apples Umsatz im Finanzjahr 2007 auf 22 Milliarden Dollar.

"Umsatz von 22,5 Milliarden in 2007"

Ähnlich positiv bewertet auch Shaw Wu, Analyst von American Technology Research, das Apple-Papier. Er nennt als Preisziel 92 Dollar. Ein "fast makelloses" September-Quartal und gute Wettbewerbs-Aussichten veranlassen Wu zu der positiven Einschätzung. Umsatz, Gewinn pro Aktie und Gewinnspannen, sämtliche Werte lägen über den allgemeinen Prognosen. So sieht der Analyst Apples Umsatz für 2007 dank zunehmender Mac-Verkäufe bei 22,5 Milliarden US-Dollar.

"iPhone, Flachbild-Fernseher und Digitalkameras"

Auch der Analyst von ThinkEquity, Jonathan Hoopes, sieht die Entwicklung beim Mac- und iPod-Hersteller in die richtige Richtung gehen, nämlich nach "oben und nach rechts". Das kommende Mac OS X, iLife 07 und iTV dürften nach seiner Einschätzung zum Wachstum bei Apple beitragen. Zusätzlich erwartet der Finanzspezialist ein iPod-Handy, Flachbild-Fernseher und Digitalkameras aus Cupertino. Sein AAPL-Ziel liegt bei 100 Dollar. Apple halte den Schlüssel für einen steigenden Aktienkurs und eine Ausweitung der Gewinnspanne in Händen, so Hoopes.

"Spannende Produkte in der Pipeline"

Ben Reitzes von UBS empfiehlt den Kauf der Apple-Aktie vor der kommenden Macworld Expo in San Francisco. "Wir glauben, dass Apple zahlreiche spannende Produkte in der Pipeline hat, von denen viele in der ersten Hälfte des Kalenderjahres 2007 auf den Markt kommenden werden". Der Analyst sagt neben neuen iPods einen erweiterten Film-Bereich im iTunes Store voraus. Außerdem ist sich Reitzes sicher: wir sind davon überzeugt, dass Apple hart an der Entwicklung neuer Digital-Home-Produkte arbeitet und der Konkurrenz dabei voraus zu sein scheint". Der UBS-Analyst schätzt den Umsatz der Jobs-Company für das Jahr 2007 auf 23,2 Milliarden Dollar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
957668