1050870

AMD könnte Marktanteil innerhalb von zwei Jahren auf 40 Prozent katapultieren

25.08.2006 | 10:17 Uhr

Nach Meinung einiger Branchenexperten ist es nicht undenkbar, dass Advanced Micro Devices (AMD) seinen Marktanteil bei Prozessoren weltweit in den kommenden zwei Jahren auf 40 Prozent erhöhen und damit vom heutigen Stand aus fast verdoppeln könnte.

Marty Seyer, als Senior Vice President bei AMD für das Geschäftskundensegment zuständig, wird vom "Wall Street Journal" mit der Aussage zitiert, sein Unternehmen werde Ende 2009 im Server-Segment einen Marktanteil von 40 Prozent besitzen. Seyer sagte ferner, AMD besitze von diesem Marktabschnitt heute bereits einen Anteil, der sich im hohen 20-Prozent-Bereich bewegt. Laut Analyst Dean McCarron von Mercury Research beträgt der Anteil von AMD im Serversegment 25,9 Prozent .

Marktanalyst Robert Enderle von der Enderle Group glaubt, dass ein Marktanteil von 40 Prozent für AMD nicht völlig aus der Reichweite ist. Einfach werde es allerdings nicht, solch einen Anteilszugewinn zu verwirklichen.

Ein Grund, warum Marktexperten AMD eine rosige Zukunft vorhersagen, ist die Loyalität, die der Prozessorhersteller von Rechneranbietern in den vergangenen Monaten und Jahren erfahren hat.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1050870