2094912

AMD sucht angeblich nach einem Käufer

30.06.2015 | 14:49 Uhr |

Derzeit sollen sich Microsoft und Qualcomm um eine Übernahme von AMD bemühen.

Der IT-Experte Anton Shilov will von Verhandlungen zwischen Microsoft und AMD erfahren haben, die eine Übernahme des Chip-Herstellers durch den Redmonder Konzern ausloten sollen. Auch der Mobilfunk-Chiphersteller Qualcomm soll ein Interesse an AMD haben.

Im Zuge der Gerüchte sank die AMD-Aktie gestern um über fünf Prozent, nach Börsenschluss zog der Wert aber wieder um drei Prozent an. Der Chiphersteller besitzt laut Börse einen Wert von zwei Milliarden US-Dollar, eine Summe, die Microsoft und Qualcomm durchaus aufbringen könnten.

Ob es diesmal tatsächlich zu einer Übernahme von AMD kommen wird, bleibt dennoch fraglich. Schon früher wurden IBM oder Samsung als mögliche Kaufinteressenten gehandelt. Microsoft nutzt die Technik von AMD bereits in seiner Spielekonsole Xbox One . Darin ist eine CPU der Jaguar-Reihe verbaut, der ein Grafikchip auf Radeon-Basis zur Seite steht. Qualcomm hingegen setzt auf ARM-Chips und hat gar keine x86-Prozessoren im Angebot.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2094912