881888

AOL-Chefentwickler geht in den Ruhestand

09.10.1998 | 00:00 Uhr |

Nach sechs Jahren Arbeit beendet der Chefentwickler Michael Connors seine aktive Karriere bei AOL. Er wird dem Unternehmen jedoch als Mitglied der AOL Foundation und President emeritus verbunden bleiben. Unter Connors Ägide wandelte sich AOL "von einem kleinen Unternehmen in die technologisch treibende Kraft unserer Industrie", wie AOLs CEO Steve Case die Verdienste des Scheidenden rühmte. Connors war für das AOL-Netzwerk verantwortlich und maßgeblich an dessen Erfolg beteiligt. Seit er 1992 zu AOL kam, stieg die Mitgliederzahl weltweit von 100 000 auf 13 Millionen. Sein letztes Projekt war die Entwicklung von AOL 4.0, der aktuellen Software des Online-Dienstes.

mbi

0 Kommentare zu diesem Artikel
881888