917220

AOL-Personalmanager hat angeblich in die eigene Tasche gewirtschaftet

26.11.2003 | 10:04 Uhr |

Hochmut kommt vor dem Fall - mag man sich im Fall von Gregory Horton denken.

Der ehemalige hochrangige Personalmanager von America Online (AOL) wird beschuldigt, gemeinsam mit anderen Führungskräften von Merrill Lynch und PepsiCo Aufträge an Drittfirmen vergeben zu haben, die hierfür aber keine Leistungen an die beauftragende Firma erbracht hätten. Weiter...

0 Kommentare zu diesem Artikel
917220