942622

AOL erhöht Konkurrenzdruck auf Telekom im DSL-Markt

28.09.2005 | 15:12 Uhr |

Die Time Warner-Tochter AOL will mit der Vermarktung schneller Internetanschlüsse in weiteren deutschen Städten den Druck auf den Konkurrenten Deutsche Telekom erhöhen.

aol logo groß
Vergrößern aol logo groß

AOL werde die Anschlusstechnik ADSL 2+ von Telefonica noch in diesem Jahr über die bisher angekündigten Städte Bremen und München hinaus ausbauen, sagte AOL-Deutschlandchef Stan Laurent der "Financial Times Deutschland" (FTD, Mittwoch). ADSL 2+ biete im Vergleich zu derzeitigen Telekom-Anschlüssen die zweieinhalbfache Übertragungskapazität, schreibt die Zeitung. Die Telekom wolle bis Mitte 2006 zehn Städte mit den schnelleren DSL-Anschlüssen versorgen. DSL-Anschlüsse seien für den ehemaligen Monopolisten der einzige verbliebene Wachstumsmarkt im rückläufigen Stammgeschäft mit dem Festnetz in Deutschland. AOL hat laut Zeitung seinen Anteil am DSL-Markt seit 2003 um 3 Prozent auf 14,2 Prozent gesteigert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
942622