917729

AOL streicht erneut 450 Stellen

10.12.2003 | 12:18 Uhr |

America Online (AOL) hat im Zuge seiner Restrukturierung weitere 450 Mitarbeiter oder zwei Prozent seiner Belegschaft entlassen.

Es ist bereits die zweite Entlassungsrunde dieses Jahres bei der Time-Warner-Sparte. Der Stellenabbau sei Teil des Kostenmanagements der Gesellschaft, erklärte ein Sprecher dem «Wall Street Journal» (Onlineausgabe). Betroffen sind laut «Wall Street Journal» neben anderen 375 Software-Entwickler aus Mountain View (Kalifornien). Die Entwicklungsbüros in San Diego und San Francisco würden zum Monatsende geschlossen. Rund 100 Mitarbeiter erhalten die Möglichkeit, nach Dulles (Virginia) und White Plains (New York) umzusiedeln. AOL hatte dem Bericht zufolge in diesem Jahr bereits 425 Kundendienst-Mitarbeiter in den USA entlassen und die Stellen nach Indien verlagert, wo Arbeitskräfte billiger sind.

0 Kommentare zu diesem Artikel
917729