879966

AOL will T-Online überholen

04.02.1998 | 00:00 Uhr |

Nach über fünf Monaten schließen AOL und Bertelsmann die Übernahme von Compuserve in Europa ab. Es entsteht ein neuer Online-Dienst mit über 1,8 Millionen Mitgliedern in 33 europäischen Ländern. Das Unternehmen will einen Umsatz von 600 bis 700 Millionen Mark erzielen und über 1000 Mitarbeiter beschäftigen.

Die Zukunft von Compuserve stand auch im Mittelpunkt der AOL-Bertelsmann-Europa-Pressekonferenz. Die beiden Medien-Unternehmen wollen Compuserve erhalten und stärker auf professionelle Anwender ausrichten. Zu diesem Zweck will AOL-Bertelsmann die Zugangssoftware weiterentwickeln und neue Inhalte anbieten. Der Online-Dienst AOL soll sich vorwiegend an private Anwender richten.

Zu einer Zusammenlegung der Infrastrukturen und neuen Preisplänen für die beiden Online-Dienste gab es keine Informationen. Derzeit bestehen auch keine konkreten Pläne, um Anwendern den Wechsel von einem Dienst zum anderen zu ermöglichen. Bei den Mitgliederzahlen geben sich AOL und Bertelsmann optimistisch: Gemeinsam will man T-Online als mitgliederstärksten Dienst in Europa überholen. mst

0 Kommentare zu diesem Artikel
879966