923621

ARM und TI wollen Handys sicherer machen

01.07.2004 | 10:13 Uhr |

Der britische Chipdesigner ARM hat eine Partnerschaft mit Texas Instruments (TI) vereinbart.

Beide Firmen, führende Anbieter von Prozessoren und Chipsets für mobile Endgeräte, wollen dafür sorgen, dass Daten in Mobiltelefonen künftig sicherer untergebracht gespeichert sind. TI wird dazu in seine "OMAP"-Plattform und TCS-Chipsets ARM-Cores mit "Trustzone"-Technik einbauen. Diese bietet hardwarebasierende Sicherheitsfunktionen, die auch den Speicher und Peripheriekomponenten mit einbeziehen. Trustzone lasse sich überdies mit weiteren Security-Features wie Kryptographie kombinieren, erklärte TI. (tc)

Kategorie

Info

Handys

Preisvergleich

0 Kommentare zu diesem Artikel
923621