922842

ASH kündigt Spamsieve auf Deutsch an

08.06.2004 | 14:39 Uhr |

Lokalisierungs-Spezialist ASH hat den Bayes-basierenden Spamfilter Spamsieve für OS X in Deutsch angekündigt.

Das Programm schaltet sich vor beliebige Email-Clients (auf der Webseite werden explizit Apple Mail, Emailer, Entourage, Mailsmith, Eudora und Powermail genannt) und filtert Spam effektiv mit einem lernenden Bayes-Filter, den man selbst trainieren kann. Als Spam identifizierte Mails wandern in einen extra Ordner, wobei das Programm mit POP, IMAP, Hotmail und AOL und vielen anderen Mail-Servern zurechtkommt. Das Programm greift aufs Adressbuch von OS X, Eudora und Entourage zu, um Mails von allen darin enthaltenen Kontakten automatisch als vertrauenswürdig zu klassifizieren ("Whitelist"). Neben der editierbaren Whitelist gibt es auch eine genauso editierbare "Blocklist", in der das Programm garantierte Spam-Adressen vermerkt. Mit einer Statistik-Funktion kann sich der User ansehen, wie effizient Spamsieve arbeitet.
ASH wird Spamsieve auf der Macexpo 2004 in Köln an ihrem Stand Nummer 720 vom 17. bis 19. Juni zeigen.
Systemanforderungen sind ein Mac mit mindestens Mac-OS X 10.2, Spamsieve kostet bei ASH 25 Euro

Info Spamsieve bei ASH
Bayes-Filtertechnik

0 Kommentare zu diesem Artikel
922842