970272

AT&T-Manager deutet weitere Google-Anwendungen für das iPhone an

29.05.2007 | 09:50 Uhr |

Die amerikanische Seatlle Times hat den AT&T-Manager Glenn Lurie, der bei dem Apple-Partner für das iPhone-Projekt zuständig ist, zum bevorstehenden Start des Apple-Handys in den USA befragt.

Lurie glaubt nicht, dass der Preis des iPhones zu hoch ist - immerhin lasse sich ein 4-Gigabyte-iPod Nano und ein Smartphone mit dem Gerät einsparen. Auch andere Faktoren seien interessant, unter anderem "einige von den kommenden Google-Applikationen" - ein möglicher Hinweis auf weitere Anwendungen als die iPhone-Suchfunktion und Google Earth? Selbst zeigt sich Lurie am meisten von der Browser-Funktion des iPhones begeistert, außerdem mag er aber auch die Tatsache, wie simpel Apple die gewöhnlichen Features eines Handys umgesetzt hat.

Info: Seattle Times

0 Kommentare zu diesem Artikel
970272