975892

AT&T entsperrt iPhone – in zwei Jahren

24.08.2007 | 14:21 Uhr |

In einem Artikel in „USA Today“ geht es darum, dass man Mobilfunkkunden Handschellen anlegt. So ist das iPhone an einen Zweijahresvertrag bei AT&T gebunden.

Diese aufgezwungene Bindung (Locking) des Telefons nervt viele User, insbesondere diejenigen, die ihre Telefone in Europa oder bei anderen in Frage kommenden US-Providern benutzen wollen. Vor diesem Hintergrund stößt eine Äußerung wie die folgende von Jim Cicconi, dem AT&T Senior Executive Vice President, in dem oben genannten Artikel auf großen Unmut. So erklärt er, dass AT&T das Telefon eines Kunden – nach Vertragserfüllung –„gerne entsperren“ wird, sofern der Kunde das wünsche.

Dem werden wir sicher nachgehen – in zwei Jahren!

Info: Macworld

0 Kommentare zu diesem Artikel
975892