1234593

AT&T und T-Mobile ziehen Fusionsantrag bei FCC zurück

25.11.2011 | 07:09 Uhr |

Die beiden US-Mobilfunkprovider AT&T und T-Mobile haben ihren Antrag auf Zusammenschluss bei der Federal Trade Commission (FTC) zurückgezogen

Telekom Logo
Vergrößern Telekom Logo
© Telekom

Damit ist die Fusion aber keineswegs gescheitert, die beiden Firmen wollen sich auf das Genehmigungsverfahren des US-Justizministeriums (Departement of Justice, DoJ) konzentrieren und auf diese Weise die Genehmigung erhalten, berichtet Electronista .

"Diesen formellen Schritt unternehmen beide Firmen, um ihre Kräfte ihre Bemühungen zu fokussieren, vom US-Justizministerium die kartellrechtlichen Genehmigungen zu erhalten," heißt es in einer gemeinsamen Erklärung von AT&T und T-Mobile. Im August hatte das DoJ bereits Klage gegen die Fusion eingereicht, da es die Verletzung von kartellrechtlichen Bestimmungen fürchtete. Die beiden Unternehmen sind optimistisch, das Ministerium davon überzeugen zu können, Benachteiligung der Kunden vermeiden zu wollen. AT&T und T-Mobile seien zu einigen Konzessionen bereit.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1234593