991823

AT&T will das UMTS-iPhone subventionieren

30.04.2008 | 10:01 Uhr |

Der amerikanische Netzanbieter AT&T wird die kommende Version des iPhones mit 200 Dollar pro Exemplar subventionieren. Dies berichtet CNN Money. So soll das Einstiegs-iPhone mit Zweijahres-Vertrag 199 Dollar kosten.

Das Angebot werde nur in den eigenen AT&T-Shops gelten, so die Quelle. In Apple Stores werden die regulären Preise gelten. Man geht davon aus, dass das subventionierte iPhone mit einer SIM-Sperre versehen sein wird, damit es nicht mit anderen Anbietern genutzt werden kann. Knapp 200 Dollar Einstiegspreis würde die mögliche Zielgruppe des iPhones in den USA deutlich vergrößern und es näher an den Massenmarkt bringen. CNN Money geht davon aus, dass das nächste iPhone mit acht und 16 GB Speicher verkauft werden wird.

0 Kommentare zu diesem Artikel
991823