893180

ATI kündigt Mobility Radeon 9000 an

02.09.2002 | 10:35 Uhr |

München/Macwelt - Bereits Mitte September möchte ATI mit der Auslieferung der neuen Top-Grafikkarte für den Mobilbereich beginnen. Der Grafikkartenhersteller kündigte die Mobility Radeon 9000 auf der Spielmesse ECTS in London an. Die Karte tritt die Nachfolge der Mobility Radeon 8500 an, welche Apple in der aktuellen Powerbook-Reihe einsetzt. Das mobile Spitzenmodell ist im Gegensatz zu seinem großen Bruder im Desktop-Bereich niedriger getaktet. Die Radeon 9000 kann externen Speicher nutzen, ist aber auf Wunsch auch als OEM-Version mit 32 MB DDR-SRAM oder 64 MB DDR-SDRAM erhältlich. Lange Batterie-Laufzeiten der mobilen Geräte möchte ATI mit der hauseigenen Stromspartechnologie Powerplay garantieren. Auch die gleichzeitige Nutzung von externen Monitoren über eine VGA-, DVI- oder S-VHS-Schnittstelle. Glänzen kann die Mobility Radeon 9000 mit einer Onboard-Technologie, die die integrierte Skalierung der Grafikauflösung auf die Auflösung des Monitors automatisch einstellt. Merkmale der neuen mobilen Radeon ist neben der hohen Leistungsfähigkeit im Bereich der 3D-Spiele, auch die Darstellung von DVD-Filmen in hoher Qualität. mh

Info: ATI Technologies WEB www.ati.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
893180