890924

ATI und Nvidia setzen auf 3GIO

18.04.2002 | 13:34 Uhr |

München/Macwelt- Als Nachfolger für die Standardschnittstelle PCI will das Arapahoe-Konsortium die neue Schnittstelle PCI Express, bisher bekannt als 3GIO einführen. Eine erste Spezifikation der Schnittstelle haben die Entwickler jetzt eingereicht. Nvidia und ATI haben jetzt angekündigt, mit der für die Entwicklung zuständigen Organisation Arapahoe Work Group zusammenzuarbeiten. Weitere Mitglieder sind Compaq, Dell, HP, IBM, Intel und Microsoft. Nivida und ATI wollen mit der neuen Schnittstelle einen schnelleren Datentransfer zwischen CPU (Hauptprozessor) und GPU (Grafikkarten-Prozessor) erreichen. Erste Produkte sollen Mitte 2003 erscheinen. Multimedia mit Bildern in Kinoqualität soll so möglich werden. Eine ähnliche Schnittstelle, die als Ersatz für den PCI-Bus dienen kann ist die Technologie Hypertransport. Entwickelt wird diese Technologie vom Hypertransport Consortium unter der Führung von AMD. Apple ist Mitglied dieses Consortiums. sw

Info: Intel Internet http://developer.intel.com/technology/3GIO/

0 Kommentare zu diesem Artikel
890924