871923

ATI will aufholen

22.03.2000 | 00:00 Uhr |

ATI gewährte auf der Game Developers Conference in San José (siehe auch Macwelt-Special unter www.macwelt.de/_spezial/gdc/index.shtml ) einen ersten Blick auf künftige Grafikbeschleunigungstechnologien. Ohne Angaben zu mit diesen Technologien ausgestatteten Produkten beziehungsweise deren Verfügbarkeit, Preis oder Plattform-Unterstützung demonstrierte das Unternehmen die Geometrie-Einheit Charisma Engine und die Pixel-Tapestry-Architektur. Beide Technologien dienen der Beschleunigung von Effekten in 3D-Spielen. ATI ist seit Jahren Apples Hauslieferant für Grafikchips und -karten. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Kanada nimmt für sich den Titel des Weltmarktführers bei Mobil-Grafikchips in Anspruch und sieht den eigenen Marktanteil bei 37 Prozent. lf

Info: ATI, Internet: www.ati.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
871923