937587

Ab ins Netz mit .Mac

07.05.2005 | 12:55 Uhr

Einfach - aber nicht ganz billig: So kennen wir Apple. So ist es auch mit der Homepage-Funktion von .Mac, dem Apple-Onlinedienst. Doch schneller und hübscher gelingt es Privatpersonen mit keinem anderen Tool, sich zu präsentieren.

Retail Package .Mac Verkaufsverpackung
Vergrößern Retail Package .Mac Verkaufsverpackung

Eine Website im Eigenbau

Motive für eine Selbstdarstellung im Internet sind genauso zahlreich wie die Möglichkeiten, einen eigenen Internet-Auftritt zu erstellen. Die Homepage-Funktion von .Mac bietet einen unkomplizierten Ansatz, auch ohne HTML-Kenntnisse eine Website anzulegen.

Programmierkenntnisse und teure HTML-Editoren sind keine Voraussetzung, um als Internet-Publisher aktiv zu werden. Ein Internet-Zugang, die kostenpflichtige Mitgliedschaft und unsere Tipps reichen für ein erstes Ergebnis aus.

Heute ist eine kostengünstige Internet-Präsenz kein Kunststück mehr: Speicherkontingente gibt es in allen erdenklichen Größen, gute Ratschläge und Anleitungen ebenso. Wer es nicht gerade auf eine eigene Domain abgesehen hat (beispielsweise im Stil von www.mein-name.de), der wird schnell fündig. Neben vielen Internet-Providern bieten auch spezialisierte Anbieter ihren Kunden kostenlosen Platz und eine eigene Adresse für deren Homepage an. Leider haben solche günstigen Angebote oft einige schwerwiegende Nachteile. Entweder muss man Fremdwerbung oder Werbe-Pop-ups auf seiner eigenen Site in Kauf nehmen, oder man ist nur über eine kryptisch anmutende Adresse zu erreichen. Darüber hinaus bleibt der Kunde bei der Gestaltung seiner eigenen Homepage auf sich selbst gestellt. Ohne Hilfe verzweifeln jedoch viele Anwender und die geplante Homepage erblickt nie das Licht der virtuellen Welt. Schließlich sind nur wenige von uns zum Webdesigner geboren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
937587