1011355

Ableton stellt Live 8 und Suite 8 vor

16.01.2009 | 13:11 Uhr |

Der Hersteller von Musikproduktionssoftware Ableton hat auf der Fachmesse NAMM Show im kalifornischen Anaheim neue Versionen seiner Sequenzing-Programme Live 8 und Suite 8 vorgestellt.

Live 8 bringt an Neurungen unter anderem einen neue Groove Engine, Live Looping, fünf neue Effekte wie den Ableton Vocoder, Crossfades in der Arrangement-Ansicht oder einen überarbeiteten MIDI-Editor. Ableton Suite 8 wird neben Live 8 zudem mit einer Sound-Bibliothek und diversen Softwareinstrumenten kommen, darunter viele Synthesizer, elektrische und akustische Trommeln sowie diverse gesampelte Instrumente. Live-Einstellungen sollen Anwender nun mit dem Service Max vor Live über das Internet austauschen können, den Ableton zusammen mit Cycling 24 entwickelt hat. Ebenso soll ein von Ableton und Akai entwickelter Controller für Live in Kürze auf den Markt kommen. Live 8 soll 700 US-Dollar kosten, Studio 8 wird für 500 US-Dollar zu haben sein, Upgrades von früheren Versionen wird Ableton ebenso anbieten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1011355