2182257

Abzocke: Audi-Gewinnspiel lockt in Abofalle

11.03.2016 | 15:09 Uhr |

Wieder einmal versuchen Betrüger auf Facebook ahnungslose Nutzer in eine Abo-Falle zu locken. Dieses Mal handelt es sich nicht um eine Fake-Todesnachricht deutscher Prominenter, sondern um ein Gewinnspiel, bei welchem man angeblich einen Audi R8 Spyder gewinnen kann.

Internet-Betrüger werden immer kreativer, um an das Geld der ahnungslosen Facebook-Nutzer zu gelangen. Gewinnspiele sind seit jeher beliebte Mittel, um die Leute über den Tisch zu sehen. Altbekannt sind "seriöse" Seiten, auf denen man als der Millionste Besucher einer Website angeblich gleich ein dutzend iPhones gewonnen hat. Um den Gewinn zu bekommen, muss man lediglich noch seine persönlichen Daten angeben – und ist man in der Abofalle gefangen.

Dass es sich hierbei um Fake-Seiten handelt, sollte eigentlich jedem klar sein. Die Betrüger, die sich nun mit Hilfe des guten Rufes von Audi bereichern wollen, gehen dahingegen geschickter vor. Angebliche Fanseiten auf Facebook schreiben aus, dass die Nutzer einen Audi R8 gewinnen können (Rechtschreib- und Grammatikfehler wurden übernommen):

„Anlässlich des Jahrestages wird Audi Deutschland 2 traumhafte Audi R8 an 2 Fans verlosen, die am 13 März bekannt gegeben werden. Um einen der Audi R8 zu gewinnen müssen Sie nur folgendes tun:

1.- „Teile“ und „Like“ dieses Bild

2.- „“kommentiere“ („Schwarz“ oder „Weiß“)

3.- Beenden Sie Ihre Teilnahme hie > „http://r8-audi.de/“

All diese Schritte sind notwendig um sich zu registrieren

*Vergessen Sie nicht, die Seite zu „liken“ um über die Resultate benachrichtigt zu werden.“

Abgesehen von den Fehlern bei Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung scheint an diesem Gewinnspiel erst einmal nichts ungewöhnlich zu sein. Viele Seiten machen es bei Gewinnspielen auf Facebook zur Bedingung, einen Beitrag zu liken und zu kommentieren. Die wenigstens setzen allerdings die Angabe der Handynummer voraus. Spätestens hier sollten also sämtliche Alarmglocken schrillen.

Dennoch sind schon viele auf diesen Fake hereingefallen. Auf einer Seite, über die das angebliche Gewinnspiel verbreitet wird, haben bereits über 50.000 Nutzer den Post mit „Gefällt mir“ markiert und ebenfalls kommentiert. Der Großteil der Kommentare besteht aus „Schwarz“ oder „Weiß“, kaum ein Kommentator zweifelt die Glaubwürdigkeit des Gewinnspiels an.

Dies hat wahrscheinlich einen besonderen Grund. Folgt man Punkt drei des Gewinnspiels, wird man auf die angebliche Gewinnspielseite von Audi Sport weitergeleitet. Mit der offiziellen Audi-Homepage kann sich diese Fake-Seite natürlich nicht messen. Für Laien sieht diese Website jedoch durchaus professionell aus. Zugegeben: Die durchgehenden Großbuchstaben, das fehlende Impressum sowie die unsauber ausgeschnittenen Audi R8 Modelle sind Indizien dafür, dass es hierbei nicht mit rechten Dingen zugeht.

Das Fake-Gewinnspiel lockt in eine Abofalle.
Vergrößern Das Fake-Gewinnspiel lockt in eine Abofalle.
© R8-Audi.de

Dem Besucher der Website springen aber keine Pop-Ups entgegen, stattdessen wird man von einer halbwegs seriös klingenden Männerstimme begrüßt, die einem dazu beglückwünscht, an dem Gewinnspiel teilzunehmen. Hierbei handelt es sich um ein YouTube-Video, welches auf der Website eingebaut wurde. Angeblich seien bereits 80 Prozent der Anmeldung vollständig. Das Video gehört einem YouTube-Kanal, der „audi Deutschland“ heißt. Der Kanal hat keine Abonnenten und auch die Kommentarfunktion für dieses Videos wurde von den Verantwortlichen deaktiviert.

Um die Anmeldung zu beenden, muss man eines der beiden Modelle auswählen, und es öffnet sich ein Fester, welches verkündet:

„FÜLLEN SIE EIN KOSTENLOSES ANGEBOT AUS, UM IHRE TEILNAHME ZU 100% ZU BESTÄTIGEN

Laden Sie sich die besten Spiele! Starten Sie schneiden Spielen auf dem Seil!“

Der letzte Satz steht tatsächlich so auf der Gewinnspielseite. In diesem Fall hatten die Betrüger anscheinend keine Zeit, eine passende Übersetzung des Spiels „Cut the Rope“ zu finden. Je nach dem, welchen Link man letztendlich anklickt, landet der Nutzer auf einer von zwei verschiedenen Websites, auf der er seine Handynummer eingeben soll. Dies sei Voraussetzung für das Gewinnspiel, da man per SMS über „die Resultate benachrichtigt“ wird.

Das Fake-Gewinnspiel leitet den Nutzer auf weitere Fake-Seiten weiter.
Vergrößern Das Fake-Gewinnspiel leitet den Nutzer auf weitere Fake-Seiten weiter.
© R8-Audi.de

Die Website ist allerdings eine Abofalle. Zwar gibt die Seite an, dass man über den Kundenservice das Abo kündigen könne. „Abgerechnet wird über Ihre an den Anbieter übermittelte Handynummer. Preis für das Abo: 4,99 Euro/7Tage“. Erfahrungsgemäß stellt es sich jedoch als sehr schwierig heraus, sich aus diesen Abofallen befreien zu können. Ein wenig Recherche auf den einschlägigen Seiten bringt auch den Inhaber zum Vorschein: Die Webseite an sich wurde laut Domaintools erst am 9. März aktualisiert. Die Server stehen in Kanada, der Inhaber sitzt wohl in Russland, nämlich in Sankt Petersburg, und darf auf den Nachnamen "Topaloff" oder "Vorotov" hören. Lustigerweise befindet sich unter der angegebenen Adresse eine Gasprom-Filiale .

Audi Deutschland wurde bereits über den Fake in Kenntnis gesetzt und warnte auf der offiziellen Facebook Seite davor, an dem Gewinnspiel teilzunehmen. Demnach arbeitete die Audi AG bereits daran, die entsprechenden Seiten sperren zu lassen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2182257