1052612

Handy-Besitzer: Vorsicht vor KATI

15.04.2008 | 10:23 Uhr

Mit der sogenannten Kati-Masche soll Handy-Besitzern das Geld aus der Tasche gezogen werden: Sie erhalten eine SMS, in der behauptet wird, mit einer Antwort und dem Stichwort "KATI" könne ein dringendes "SMS-Telegramm" abgerufen werden. In Wahrheit gibt es keine wichtige Nachricht.

Am besten sei es jedoch, auf diese SMS nicht zu reagieren, so die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg in Stuttgart. Denn die Beantwortung der SMS verstehe der Betreiber Server-Tel als Buchung von 70 SMS zu je 85 Cent.

So bekommen Verbraucher, die auf die Kati-SMS geantwortet haben, kurze Zeit später einen Anruf, mit dem Server-Tel versucht, die Adresse des vermeintlichen Kunden herauszufinden, um ihm eine Rechnung zuzustellen. Die Verbraucherschützer haben den Anbieter wegen unlauteren Wettbewerbs abgemahnt. (dpa/mja)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1052612