890970

Access Point unterstützt 802.11b und 802.11a

19.04.2002 | 15:34 Uhr |

München/Macwelt- Die beiden Funkstandards IEEE 802.11b (Airport) und 802.11a sind nicht kompatibel. Um Geräte beider Standards unterstützen zu können sind zwei verschiedene Access Points nötig. Der neue Aironet 1200 von Cisco ist mit einem zusätzlichen Steckplatz für einen 802.11a-Sender versehen und soll die gleichzeitige Nutzung beider Netze ermöglichen. Der mit 10/100-Ethernetschnittstelle ausgestattete Access Point ist ab sofort für 1000 US-Dollar zu haben. Ausgestattet mit Sendern für beide Standards kostet die Karte 1500 US-Dollar. sw

Info: Cisco www.cisco.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
890970