964198

Achtung, Windows-Anwender: Apple kennt Vista nicht

08.02.2007 | 12:00 Uhr |

Wir sehen was nicht, was auch Sie nicht sehen werden: Vista. "Manche Software-Applikationen von Apple sind dafür entwickelt worden, auf bestimmte Versionen von Microsoft Windows zu laufen", schreibt Apple in einem Dokument der Support-Datenbank.

Eine Tabelle listet die Kompatibilität von Apples Windows-Software mit den einzelnen Versionen des Microsoft-Betriebssystems auf, aktualisiert hat sie der Mac-Hersteller anscheinend zum letzten Mal am 2. Februar.

Sie sollte also auf dem neuesten Stand sein, ein Blick darauf allerdings führt ans Licht: Ob Quicktime, iPod- und Airport-Software oder iDisk-Utility - mit der neuen Windows-Version Vista ist offiziell noch keine Applikation kompatibel. Mit Ausnahme vielleicht von iTunes. Die Musik-Jukebox laufe unter Vista mit Hilfe eines Upgrade-Tools zumindest eingeschränkt, schreibt der Hersteller , allerdings empfehle er Windows-Anwendern, vor dem Umstieg auf Vista bis zur nächsten iTunes-Version zu warten. Vista ist seit dem 30. Januar 2007 im Handel, die erste Betaversion erschien am 27. Juli 2005.

Info: Apple

0 Kommentare zu diesem Artikel
964198