2141983

Adele lässt "25" nicht streamen

20.11.2015 | 10:50 Uhr |

An Adele's neuem Album "25" kommt man dieser Tage nicht vorbei. Im Abo ist es aber weder bei Apple Music noch bei Spotify zu haben.

Das neue Album der britischen Soul-Sängerin Adele mit dem Titel "25" hat die vergangenen Wochen nicht nur die Feuilletons beschäftigt. Vier Jahre nach ihrem letzten Werk, das bezeichnender Weise "21" hieß und sieben Jahre nach ihrem Durchbruch mit "19" sind die Erwartungen an die Oscar-Gewinnerin (für den Titelsong des James-Bond-Films "Skyfall) und ihr sparsam betiteltes drittes Studioalbum hoch. ( Ähnlich spärliche Titel hatten nur Led Zeppelin und Peter Gabriel bei ihren ersten vier Alben (I, II, III, IV), aber die Mode mit den langen Titeln, die man derzeit etwa im deutschen Buchmarkt kennt ("Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch depressiven Teenager im Sommer 1969") muss ja nicht jeder mitmachen, Anm. der Red. ).

Adele hat zwar in dieser Woche ausführlich bei Beats 1 über ihr neues Album gesprochen, im Stream bei Apple Music gibt es "25" jedoch nicht - auch nicht bei Spotify und Konsorten. Zumindest vorerst will die Plattenfirma der Britin das Werk nicht zum Streaming anbieten – die Single "Hello" war da die Ausnahme. Am ersten Wochenende soll nach dem Willen der Produzenten Adele 2,5 Millionen Exemplare von "25" verkaufen  das wäre dann schon am Montag das bestverkaufte Album des Jahres 2015 und bald schon der Top-Seller der Digital-Ära. Wer war da gleich nochmal Taylor Swift?

Fans geben für Adeles Musik gerne 12 Euro extra aus. Ihre bisherigen Alben "19" und "21" sind im Apple-Music-Abo immerhin inklusive - wie auch Musikneuheiten des heutigen Tages, beispielsweise das Live-Album von Blue October .

Wie uns bei der Recherche auffällt, hat Apple Music hat einen Bug – oder ein unerklärliches Feature: Das Live-Album von Blue October war schon in Apple Music vor der Veröffentlichung am 20. November eingestellt, mit einem Vorabtrack (oben links). Doch aktualisiert Apple Music Alben nicht, die man in seine eigene Musik-Bibliothek aufnimmt - die vorab verfügbaren Tracks bleiben "ausgegraut". Da hilft nur das Album wieder aus der eigenen Musik löschen und aus Apple Music mit dem "+"-Symbol neu zuweisen. Von Adeles "25" gibt es nach wie vor keine Spur in Apple Music, eine Ausnahme bildet die Single "Hello", die wie das zugehörige Video auch im Streaming erhältlich ist. Sollte zu einem späteren Zeitpunkt "25" doch noch dazukommen, hat man den Song "Hello" vermutlich erst einmal doppelt in der eigenen Apple-Music-Bibliothek. Zumindest war uns das so im September mit Keith Richards neuen Singles und Album passiert...

0 Kommentare zu diesem Artikel
2141983