966916

Adobe Creative Suite 3: Paketvielfalt und Preise

26.03.2007 | 12:17 Uhr |

Morgen will Adobe die Creative Suite 3 vorstellen, am Wochenende allerdings sind bereits die Preise und Termine für die Markteinführung herausgekommen. Amazon.ca hat schon die meisten Produkte online gestellt, MacNN hat sie dort entdeckt und die kanadischen Dollar-Preise veröffentlicht.

Creative Suite
Vergrößern Creative Suite

Die Gerüchteseite AppleInsider nennt sogar die Europreise aller CS3-Pakete. Doch während Anwender eines Intel-Macs fast auf das ganze Portfolio zugreifen können, bleiben PowerPC-User in manchen Fällen außen vor.

Am 27. März stellt Adobe die CS3 vor, zu kaufen wird es die meisten Anwendungen anscheinend am 20. April geben - zumindest die englischen Versionen. Ob die bereits zu Tage getretenen Informationen einem Streich von Adobes Marketingmaschine zu verdanken oder nur eine Reihe von Pannen zusammengekommen sind, lässt sich insbesondere aus der Ferne nur schwer bewerten. Doch in jedem Fall wird der Softwarehersteller während des morgen in New York stattfindenden Special Events nur noch bestätigen müssen, was im Internet bereits von zahlreichen Seiten verbreitet wird. Amazon hat in den USA bereits eine Reihe von CS3-Produkten und -Paketen eingestellt, Interessenten können sie dort schon vorbestellen. Fast die gesamte Produktpalette findet sich zudem im kanadischen Store des weltgrößten Internethändlers. Inwieweit die Preise und Erscheinungsdaten allerdings den Empfehlungen und Angaben des Herstellers entsprechen, steht in den Sternen - Amazon gibt Vorbestellern eine Tiefpreisgarantie. Zudem sind die Preise in Europa höher, sofern denn AppleInsiders wie üblich ungenannte Quellen Recht behalten.  

Nicht alles läuft auch auf älteren Macs

Ein Blick auf Amazon.com zeigt: Bei den Systemvoraussetzungen unterscheidet der Hersteller nun zwischen Intel- und PowerPC-basierten Macs. Was ein Besitzer eines älteren Macs aber bislang auf seinem Rechner ausführte, wird auch in Zukunft in neuer Version noch zu haben sein, egal ob der ursprüngliche Hersteller Adobe oder Macromedia lautet. Lediglich Neuerungen im CS3-Portfolio beschränken sich auf die Intel-Architektur. Insbesondere das Komplettpaket "CS3 Master Collection" ist deshalb auf Intel-Prozessoren beschränkt, die "CS3 Production Premium" für Filmproduktion und Videoschnitt dürfte die gleichen Anforderungen stellen. Denn ein Teil der neuen Videobearbeitungsfunktionen und -anwendungen wird anscheinend Intel-Macs verlangen. Auch braucht der Hersteller für die Fertigstellung von Encore, Premiere Pro und Soundbooth wohl länger, Amazon gibt für die "Master Collection" den 1. Juli als Erscheinungstermin an und dürfte auch die "CS3 Production Premium" nicht vorher auf den Markt bringen.  

Die Qual der Wahl

Insgesamt in 54 Varianten werden CS3-Produkte erscheinen, schreibt MacNN , alle Updates und Pakete eingeschlossen. Etwa die Hälfte davon richten sich an Mac-Anwender. CS3 Design Standard Edition, 1269 Euro: InDesign 3.0, Photoshop CS3, Illustrator CS3 und Acrobat 8 Professional CS3 Design Premium Edition, 1999 Euro: zusätzlich mit Flash CS3 Professional, Dreamweaver CS3 und Photoshop CS3 Extended CS3 Web Standard Edition, 999 Euro: Flash CS3 Professional, Dreamweaver CS3, Fireworks CS3 und Contribute CS3 CS3 Web Premium Edition, 1699 Euro: zusätzlich mit Photoshop CS3 Extended, Illustrator CS3 und Acrobat 8 Professional In allen oben beschriebenen Paketen sind zusätzlich die Standardapplikationen Adobe Bridge CS3, Version Cue CS3, Device Central CS3, Stock Photos und Acrobat Connect enthalten. CS 3 Production Premium, 1999 Euro: Photoshop CS3 Extended, Illustrator CS3, Flash CS3 Professional, After Effects CS3 Professional, Premier Pro CS3, Soundbooth CS3 und Encore CS3 CS 3 Master Edition, 2799 Euro: InDesign CS3, Photoshop CS3 Extended, Illustrator CS3, Acrobat 8 Professional, Flash CS3 Professional, Dreamweaver CS3, Fireworks CS3, Contribute CS3, After Effects CS3 Professional, Premier Pro CS3, Soundbooth CS3 und Encore CS3 Zusätzlich zu den kleinen Applikationen, die alle Pakete beinhalten, liefert Adobe die Pakete "Production Premium" und "Master Edition" mit Dynamic Link, OnLocation CS3 und Ultra CS3.  

Amazons Kanada-Preise für die Einzelapplikationen (in US-Dollar)

Photoshop CS3, 771 US-Dollar Photoshop CS3 Extendend, 1186 Dollar (3D und Animation, Mess- und Analysewerkzeuge) Illustrator CS3, 710 Dollar (Upgrades sowohl von Freehand als auch von Vorversionen möglich) InDesign CS3, 827 Dollar (Upgrades sowohl von Pagemaker als auch von Vorversionen möglich) Adobe Flash Pro CS3, 827 Dollar Adobe Fireworks CS3, 353 Dollar Adobe Contribute CS3, 177 Dollar Adobe Dreamweaver CS3, 474 Dollar Bild: AppleInsider

0 Kommentare zu diesem Artikel
966916