951786

Adobe: "Freehand weiterhin Standalone-Produkt"

30.05.2006 | 15:42 Uhr |

"Adobe hat offiziell entschieden, Freehand nicht weiter zu entwickeln", schreiben die französischen Kollegen von Macbidouille und berufen sich auf die Aussage eines Marketing Managers, dessen Name nicht genannt wird.

Erster Blick auf Freehand 10
Vergrößern Erster Blick auf Freehand 10

Doch die Meldung ist eine Ente. "Das ist nicht richtig", dementiert Alexander Hopstein, PR-Manager für Zentral- und Osteuropa bei Adobe die Nachricht gegenüber macnews.de. Auch nach der Macromedia-Übernahme entwickle das Softwareunternehmen das komplette Portfolio weiter. "Freehand wird weiterhin als Standalone-Produkt angeboten", so Hopstein auf unsere Anfrage. Bereits Macromedia habe Freehand aus dem Studio-Paket herausgenommen und als einzelne Applikation angeboten, diesem Weg folge nun auch Adobe. Er kündigte in diesem Zusammenhang noch für dieses Jahr ein Maintenance-Release für das vektororientierte Zeichenprogramm an. (chr/ macnews.de )

0 Kommentare zu diesem Artikel
951786