896298

Adobe engagiert sich im Windows-Markt

02.04.2003 | 12:32 Uhr |

München/ Macwelt Adobe scheint sich momentan darauf zu konzentrieren, Pendants zu erfolgreicher Apple-Software für den Windows-Markt zu entwickeln. Nach dem Bildbearbeitungstool Adobe Photoshop Album, das deutlich an Apples iPhoto angelehnt ist, stellt die Softwarefirma nun ein Programm für professionelles DVD-Authoring vor, das den Namen Encore trägt und nur unter Windows XP laufen soll. Mit Encore, das die Formate DVD-R/RW, DVD+R/RW und DVD-RAM unterstützen soll, will Adobe offenbar mit seinen Programmen zur Bildbearbeitung sowie Premiere und After Effects ein ähnlich schlüssiges Konzept für Windows XP bieten wie Apple mit seinen iApplikationen und Pro-Programmen für den Mac. Da in den vergangenen Jahren Adobes Umsätze mit Windows-Produkten weit überproportional zum Absatz im Mac-Markt gewachsten waren, ist diese Entwicklung nicht weiter überraschend. Es bleibt jedoch zu hoffen, dass sich das Unternehmen auch weiter für den Mac engagieren wird, wo beispielsweise noch eine Mac-OS-X-Version von Acrobat aussteht. Encore soll im Sommer diesen Jahres für rund 550 US-Dollar verfügbar sein. mbiInfo: Adobe

0 Kommentare zu diesem Artikel
896298