911898

Adobe erhöht seine Prognosen

02.05.2003 | 14:22 Uhr |

Adobe Systems hat im Rahmen seines Intra-Quarter Updates seine Prognosen für das Ende Mai endende zweite Fiskalquartal erhöht. Als Grund nannte das Softwarehaus erfreuliche Vorbestellungen für "Acrobat 6" sowie ein unerwartet gutes Japangeschäft im März. Adobe rechnet nun mit 305 bis 320 Millionen Dollar Umsatz (zuvor 300 bis 315 Millionen Dollar) sowie einem GAAP- und Proforma Gewinn von 24 bis 28 Cent pro Aktie (zuletzt 24 bis 27 Cent je Anteilschein). Dabei gehe man wie gehabt von einer Auslieferung der neuen Acrobat-Version im Mai aus. Das Geschäft in Amerika und Europa laufe nach Plan, hieß es außerdem. (tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
911898