994322

Adobe erklärt CS3-Bug mit Mac-OS X 10.5.3

04.06.2008 | 10:13 Uhr |

Zumindest ist der Fehler nun identifiziert, der den Einsatz von Photoshop auf Mac OS X 10.5.3 erschwert und in manchen Fällen gar unmöglich macht:

Der Bug trete immer dann auf, wenn ein Dokument direkt auf einem Server gesichert werde, erklärt Adobes Photoshop-Produktchef John Nack in seinem Blog. Der Fehler liege bei Apple, Besserung sei erst beim nächsten Update des Betriebssystems zu erwarten. Seit Tiger allerdings warnt Adobe ohnehin davor , Dokumente direkt auf Servern zu öffnen oder sie dort zu speichern.

0 Kommentare zu diesem Artikel
994322