1863172

Adobe schließt Lücken in Flash Player und Cold Fusion

14.11.2013 | 06:30 Uhr |

Adobe hat Sicherheitsupdates für den Flash Player, Air und Cold Fusion herausgebracht, die kritische Lücken schließen.

Hacker konnten darüber Zugriff auf betroffene Systeme und Server erhalten, konkret ließ sich über Speicher-Korruption Code ausführen. Die aktuelle Fassung von Flash Player für Windows und Mac trägt die Versionsnummer 11.9.900.152 , die für Linux 11.2.202.327. Für die Browser Chrome und Internet Explorer aktualisiert sich die Flash-Komponente selbstständig, Nutzer anderer Browser müssen sich die neuen Version aus dem Download-Center bei Adobe holen. Dort ist auch das Update für die Laufzweitumgebung Air auf Version 3.9.0.1210 zu finden. Security-Fixes stellt Adobe für die Coldfusion-Versionen 10, 9.0.2, 9.0.1 und 9.0 bereit. Adobe gibt an, keine Expoits für die soeben geschlossenen Sicherheitslücken zu kennen, ein Zusammenhang mit dem Datenklau vor einigen Wochen vom Adobe-Server bestehe nicht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1863172