946980

Adobe stellt After Effects 7 vor

18.01.2006 | 11:37 Uhr |

Adobe hat After Effects 7 vorgestellt und dabei einige neue Funktionen präsentiert.

Die Macromedia-Übernahme zeigt in Adobe-Produkten erste Auswirkungen, denn die neue Fassung der Videoproduktionssoftware beherrscht nun auch den Export in das Flash-Format. Neben einer überarbeiteten Bedienoberfläche bringt After Effects 7 nun auch Unterstützung für Open GL 2.0. Die professionelle Version des Programms kostet 1000 US-Dollar, die Standardfassung 700 US-Dollar. Für den Upgrade von einer früheren Version will Adobe 200 US-Dollar haben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
946980