887458

Adobe stellt Illustrator 10 vor

24.09.2001 | 00:00 Uhr |

München/Macwelt- Auf der Messe Seybold hat Adobe die neueste Version von Illustrator 10 vorgestellt, die auch in Mac-OS X lauffähig ist. Neu in Version 10 sind ein Vielzahl von Webgrafikfunktionen. Grafiken kann das Programm als HTML-Seiten exportieren, ein neues Slice-Werkzeug erleichtert die Erstellung kleinster Bilddateien. Erstmals werden Grafiken als Symbole gespeichert, eine Verknüpfungsmethode, die etwa bei Animationen kleinste Dateigrößen ermöglicht. Verbessert will Adobe die Unterstützung von SVG und SWF-Dateien haben.
Eine Vielzahl an neuen Kreativeffekten ist Bestandteil von Illustrator 10. So gibt es jetzt Verformungseffekte wie Hüllkurven-, Wellen- und Verflüssigeneffekte. Vier neue Werkzeuge zum Zeichnen von Linien, Bögen, Rastern und radialen Rastern hat Adobe ebenfalls integriert. Auch ein Werkzeug zur Erzeugung von Blendeneffekten ist neu. Das Auswählen von Objekten mit ähnlichen Eigenschaften ist Aufgabe des neuen Werkzeuges Magic Wand. Für 820 Mark ist die Vollversion, für 550 Mark (282 Euro) ein Upgrade erhältlich. Passend zu Adobes neuem Konzept des Netzwerk-Publizierens können Illustrator Dokumente mit einer Datenbank verknüpft werden, etwa um Geschäftsdaten auf aktuellem Stand zu halten. Mindestsystemvoraussetzung ist Mac OS 9.1. Ab dem vierten Quartal soll Illustrator 10 erhältlich sein, eine deutschsprachige Version folgt einen Monat später.

Einen ausführlichen Test der Betaversion finden Sie in der nächsten Ausgabe der Macwelt. sw

Info: Adobe Telefon (D) 01 80/ 2 30 43 16 Internet www.adobe.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
887458