2030207

Adobe übernimmt Fotolia

12.12.2014 | 10:57 Uhr |

Der Anbieter der Creative Cloud Adobe übernimmt den Stockfotodienst Fotolia für 800 Millionen US-Dollar.

Adobe investiert in Stockfotos und übernimmt den Anbieter Fotolia zu einem Kaufpreis von 800 Millionen US-Dollar. Fotolia hält seinen Kunden rund 34 Millionen Fotos und Videos aus diversen Bereichen bereit. Fotolia soll laut Adobe in die Creative Cloud integriert werden, was sich für Bestandskunden von Fotolia ändert, verrät Adobe bisher nicht. Fotolia bietet neben dem Direktkauf von Fotos und Videos auch diverse Abos an.

Wie Adobe zudem in seiner Bilanz für das Ende November abgeschlossene vierte Quartal darlegt, haben mittlerweile 3,45 Millionen Kunden die Creative Cloud abonniert, 664.000 mehr als im Vergleichszeitraum vor einem Jahr. Der Umsatz wuchs um drei Prozent auf 1,07 Milliarden US-Dollar, Adobe fuhr dabei einen um zwölf Prozent erhöhten Gewinn von 73,3 Millionen US-Dollar ein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2030207