881696

Adobe verkauft Photos und Clipart

17.09.1998 | 00:00 Uhr |

Kaum hatte Quark leicht verschnupft bekanntgegeben, seine Pläne, Adobe zu erwerben, erstmal unter den Tisch fallen zu lassen, gab Adobe bekannt, alle sogenannten Visual-Content-Produkte an die von ehemaligen Adobe-Mitarbeitern geführte US-Firma Eyewire verkauft zu haben. Unter diese Kategorie fallen alle Fotos, Illustrationen, Videos, Cliparts sowie 350 Schriften, die Adobe bisher unter dem Namen Adobe Studios geführt hatte, dazu die entsprechenden Online-Kataloge und CDs. Für Adobe-Kunden soll sich jedoch künftig außer den Produktnamen nichts ändern. Eyewire will den Kauf dazu nutzen, sein bisheriges Angebot an Fotos und Illustrationen aufzustocken und seine Web-Präsenz zu verstärken. mbi

Info: Adobe, Internet: www.adobe.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
881696