1033165

Adobe veröffentlicht zweite Beta von Lightroom 3

23.03.2010 | 11:33 Uhr |

Adobe hat die zweite öffentliche Beta-Version von Lightroom 3 zum Download freigegeben. Nach der im Oktober 2009 veröffentlichten ersten Version steht laut Adobe nun ein neuer, stabilerer Build von Lightroom 3 bereit.

Adobe Photoshop Lightroom 3: CustomPackage
Vergrößern Adobe Photoshop Lightroom 3: CustomPackage

Zusätzlich zu den Neuerungen der ersten Beta-Version sind nun nur wenige weitere Novitäten hinzugekommen. Adobe spricht auch davon, dass Lightroom 3 Beta 2 noch nicht den vollen Funktionsumfang der geplanten finalen Version aufweist. Einzelne Neuheiten sind aber durchaus bemerkens- und eines Anwendertests wert. So ist jetzt die Rauschentfernung komplett, sprich neben der verbesserten Farbrauschunterdrückung ist jetzt auch die Luminanzrauschunterdrückung in der Beta aktiviert. Die ersten Ergebnisse anhand von High-ISO-Aufnahmen können sich sehen lassen, nach meinem Urteil erreicht Lightroom 3 B2 damit mindestens die Qualität von Noise Ninja.

Die zweite große Neuerung ist eine eingebaute Tethered-shooting-Funktion für das angebundene Fotografieren direkt in Lightroom. Laut Adobe funktioniert dies mit aktuelleren DSLRs von Canon und Nikon, eine genauere Liste der unterstützten Kameramodelle steht in den Release Notes. Die neue Wasserzeichen-Funktion für das Einblenden von Fotografennamen oder Copyright-Hinweise ist überarbeitet worden, aber dem Anschein nach noch nicht ganz fertig. Zumindest bei mir führt dort die optionale Schatten-Funktion zu nicht brauchbaren Ergebnissen. Dem Vernehmen nach arbeitet Adobe besonders an den Punkten Stabilität und Performance. Das macht sich auch bemerkbar: Importe und das Rendern der Bildansichten erledigt Lightroom 3 Beta 2 spürbar schneller. Das macht das Scrollen und Sichten der Bilder zu einer Echtzeit-Angelegenheit. Selbst Bilder einer Leica S2 mit 37 Megapixel bringt mir die neue Beta ohne nennenswerte Verzögerungen auf den 24-Zoll-Schirm meines iMac Intel Core 2 Duo 2,93 GHz.

Weitere Neuerungen dieses Beta-builds sind Unterstützung von Videoformaten zum Sichten und Bewerten (damit wird Adobe auch dem HD-movie-Trend bei Still-Kameras gerecht), eine weitere verbesserte Import-Funktion und die Unterstützung der Raw-Formate einiger neuer Kameras wie der Canon EOS 550D oder der Panasonic G2. Letzteres lässt darauf schließen, dass bald auch ein Update von Adobe Camera Raw auf Version 5.7 ansteht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1033165