1765509

Adobe warnt vor Sicherheitslücke in Coldfusion

10.05.2013 | 07:07 Uhr |

Adobe warnt vor einer Sicherheitslücke in seiner Webserveranwendung Coldfusion. Ein Update gibt es aber erst nächste Woche.

Die Lücke bezeichnet Adobe als CVE-2013-3336, sie tritt in den Versionen 10, 9.0.2, 9.0.1, 9.0 und früheren Fassungen von Coldfuisn auf. Angreifer könnten über diese Lücke unerlaubten ZUgang zu auf dem Server gespeicherten Daten erlangen, es gebe auch bereits einen Exploit. Ein Update, das die Lücke schließen werde, hat Adobe für den 14. Mai angekündigt. Administratore rät Adobe bis dahin, den öffentlichen ZUgang auf ihre Server einzuschränken. Adobe hatte Coldfusion Ende 2005 zusammen mit Macromedia übernommen und in den letzten Jahren weiter entwickelt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1765509