2237329

Advents-Quiz 2016: Das gibt es zu gewinnen

02.12.2016 | 14:30 Uhr |

Taschen, Hüllen, Software, Zubehör, Kopfhörer und ein ganz besonderes Buch: Die attraktiven Preise für unser Weihnachtsrätsel.

Für den nicht so kleinen Geldbeutel: Wer einem Apple-Fan, der schon alles hat, eine Freude machen will und für den an Weihnachten das Budget groß genug ist, der findet in dem exklusiven Fotobuch „ Designed by Apple in California “ ein wunderbares Präsent.

Wollen wir mal hoffen, dass Sie jemand an Weihnachten damit bedenkt… Oder wenigstens an sie denkt, denn so wichtig ist nun auch wieder nicht, welches Preisschild auf dem Geschenk steht. Aber einer von Ihnen kann dieses Buch im Wert von 300 Euro gewinnen!

Vorfreude wollen wir mit unserem weihnachtlichen Quiz bescheren, nur läuft es diesmal etwas anders als in den letzten Jahren. An den Tagen vom 1. bis zum 23. Dezember stellen wir an dieser Stelle jeweils eine Frage zu Apple, seinen Produkten, den handelnden Personen und der Geschichte des Unternehmens. Wir geben jeweils drei Antwortmöglichkeiten vor, von denen nur eine genau richtig ist. Zu jeder Lösung gibt es eine Lösungszahl, die Sie jeden Tag sammeln und am Ende miteinander multiplizieren müssen.

Dieses können Sie dann erst am 24. Dezember in unser Gewinnspielformular eintragen, das wir am 31. Dezember um Mitternacht wieder schließen. Achtung: Die Türchen des Adventskalenders stehen nur jeweils 24 Stunden lang offen, Sie müssen also täglich auf www.macwelt.de/advent2016 vorbeischauen, rätseln und sich die Antwort notieren.

Im neuen Jahr verlosen wir alle hier gezeigten Preise unter den Einsendern der richtigen Antwort. Jeder kann sich jedoch nur einmal anmelden, vor der Verlosung sortieren wir Doppler aus, damit die Chancengleichheit gewahrt bleibt.

Für unser weihnachtliches Gewinnspiel haben wir eine Reihe Sponsoren gefunden, die ihre Produkte auf den Gabentisch legen. Und die Redaktion der Macwelt legt das oben genannte Buch "Designed by Apple in California" noch oben mit drauf. Worauf Sie sich freuen können, zeigen wir in diesem Video:

Das können Sie auch gewinnen:

Den Printserver Primos von SEH, gestiftet von SEH : Mit dem primos machen Sie jeden USB-Drucker im Handumdrehen zu einem AirPlay-Drucker. Wenn Sie also beim nächsten Toner- oder Patronenwechsel bei Ihrem altgedienten, aber zuverlässigen Drucker daran denken, sich stattdessen einen modernen AirPlay-Printer anzuschaffen, auf dem Sie auch von iPhone und iPad aus drucken können, dann können Sie auch über den primos nachdenken. Die 280 Euro Anschaffungskosten lohnen sich auf alle Fälle, will man mit einer bestehenden Infrastruktur weiter arbeiten. Wir haben den Primos auch getestet und waren zufrieden mit dem Ergebnis .

Zwei iPhone-Hüllen Woodback Cover von Mozo, gestiftet von Mobile Fun : Die für das iPhone 7 passenden Hüllen überzeugen durch ihre Rückseite aus Echtholz , dank des stabilen Kunststoffrahmens sitzt das iPhone sicher in der Fassung. Wert: Je 27,50 Euro.

Drei Jahresabos für Arise : Für die Zeit nach den Feiertagen vielleicht mehr als praktisch. Arise hilft beim Abnehmen , indem es die täglich zugeführten Kalorien zuverlässig protokolliert (sofern man auch brav alle Mahlzeiten und Snacks eingibt) und berücksichtigt aber unter Zugriff auf die Daten der Health-App auch, wie viel man sich bewegt. Aus dem eingegebene Start- und Wunschgewicht berechnet Arise die optimale Strategie für das Abnehmen und motiviert mit den von Spiele-Apps gewohnten Belohnungen für erreichte Ziele. das darf dann auch eine Schokolade extra sein, aber vor dem Erfolg haben die Götter die Disziplin gesetzt. Der Entwickler von Arise stiftet drei Jahresabos für die Premium-Version der App im Wert von je 25 Euro.

Fünf Schutzhüllen aus Feuerwehrschlauch Mitch: Der Name des Zubehörherstellers Feuerwear ist Programm. Ausrangierte Feuerwehrschläuche lässt das Unternehmen wieder auferstehen in Form von Taschen und Hüllen für iPhone, iPad oer Macbook. Für unseren Adventskalender stiftet uns Feuerwear fünf Mitch-Hüllen , die Gewinner können sich aussuchen, für welches Smartphone sie genau passen sollen und auch die Farbe. Denn eine jede Mitch ist ein Unikat.

© Feuerwear

Dreimal Cyberlink Photodirector 8 : Adobe hat sich mit seinen Kreativwerkzeugen in die Cloud verzogen, aber es muss nicht immer Photoshop oder Lightroom sein. Die Software zur Bildbearbeitung und -verwaltung hat in Macwelt-Tests der Vergangenheit immer wieder zu überzeugen gewusst.

© Cyberlink

Nuki Smartlock und Bridge: Wie wäre es, wenn man seine Haustür doch einfach nur mit dem Smartphone aufsperren könnte und somit nicht mehr mühselig in der Dunkelheit nach dem Schlüssel kramen muss? Nuki macht das mit seinem intelligenten Haustürschloss und der Bridge , die eine sichere Verbindung herstellt, möglich. Wir verlosen ein von Nuki gestiftetes Paket im Wert von 300 Euro, einbauen muss diese sich der Gewinner jedoch selbst.

Macbook-Tasche Hampshire 13 von Pack & Smooch : Macbooks - inklusive Pro und Air - sind zwar für ihre Langlebigkeit bekannt, die nachhaltig gefertigten Taschen von Pack & Smooch halten aber unter Umständen noch länger. Merinowolle und Leder sind die bevorzugten Werkstoffe, in das zur Verlosung stehende Hampshire im Wert von 70 Euro passen Notebooks bis 13 Zoll Bildschirmdiagonale. Nicht inklusive: Das Macbook.

© Pack & Smooch

Booq Daypack navy/red: Schleppt man noch jede Menge Zubehör wie Ladegeräte, Kabel, Adapter oder eine Kamera mit herum, führt der Weg an einer größeren Tasche oder einem Notebookrucksack nicht mehr vorbei: Booq stiftet einen eleganten und soliden Rucksack im Wert von 90 Euro, der Notebooks bis 15 Zoll Größe in sich aufnimmt. Nicht inklusive: Das Notebook.

Libratone Q-Adapt On-Ear-Kopfhörer: Der Kopfhörer bietet eine regelbare Active Noise Cancellation namens CityMix, die es ermöglicht, den Klang unterschiedlichen Umgebungsbedingungen anzupassen. Die Q Adapt On-Ear-Kopfhörer empfangen Musik drahtlos über Bluetooth und bieten eine intuitive Bedienung über ein integriertes Touch-Interface und versprechen exzellenten Klang bei höchstem Bedien- und Tragekomfort. Libratone stiftet einen Q-Adapt im Wert von 250 Euro in der Farbe Stormy Black - nicht nur für stürmische Tage.

© Libratone

Externe Festplatte G-Drive Mobile USB-C: Von wegen, es gebe keine Peripherie für USB-C-Anschlüsse! Zwar mag man für seine älteren Geräte noch Adpater brauchen, will man sie weiter verwenden. Doch wenn ein neues Macbook (Pro) fällig ist, empfiehlt es sich ohnehin, auch gleich eine neue externe Festplatte sich zuzulegen, für Backup oder ausgelagerte Bibliotheken. Die USB-C-Platte von G-Technology ist daher ein prima Gewinn für all die, die sich zu Weihnachten einen neuen Rechner angeschafft haben. Mit einer Kapazität von 1 TB ist die Platte als TIme-Machine-Volume bestens geeignet.

Bluetooth-Speaker Riva Turbo X: Neben seinem unverfälschten Klangbild wartet das Kraftpaket mit zahlreichen zusätzlichen Funktionen auf. Im Turbo-Modus lassen sich die 100 dB  des High-End-Speaker sogar noch steigern und bieten damit ultimativen Party-Spaß. Aber auch unterwegs macht der Turbo X eine gute Figur. So punktet er mit seiner extrem langen Akkulaufzeit: Diese beträgt bei 75 dB 26 Stunden. Über den USB-Anschluss an der Rückseite lassen sich zudem mobile Geräte wie das Smartphone oder Tablet unterwegs schnell aufladen.  Der schicke Lautsprecher von Riva kostet 230 Euro und ist in schwarz oder weiß erhältlich.

Drei Powerbanks: Digitale Nomaden wissen, dass die Akkus ihrer Geräte auch im Neuzustand und bei bester Pflege immer dann leer sind, wenn man sie am dringendsten braucht und weit und breit keine Steckdose zu finden ist. Externe Akkus oder Powerbanks gehören daher immer ins Handgepäck... In unserem Adventskalender stehen insgesamt drei solcher Energiespender zur Verlosung, die Modelle A2 und A5 von Zendure (27 respektive 50 Euro) und die Powerbank Pilot 4GS von Lumsing im Wert von 30 Euro.

© Zendure/Lumsing

Becoming Steve Jobs: Die kurz nach Steve Jobs' Tod erschienene Biographie von Walter Isaacson war zwar die vom Apple-Gründer offiziell autorisierte, hat aber insbesondere bei seinen Weggefährten für Kritik gesorgt, da sie ein verzerrtes Bild zeichne. Bei Apple besser angekommen ist " Becoming Steve Jobs " von den beiden Fortune-Autoren Brent Schlender und Rick Tetzeli. Sie sparen zwar Kritik nicht aus, beleuchten Steve Jobs aber insgesamt etwas milder. Einige neue Geschichten und die etwas andere Sichtweise machen das Buch zur unabdingbaren Ergänzung zur Isaacson-Biographie. Der Verlag hat uns für den Kalender ein Exemplar des Buches im Wert von 40 Euro überlassen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2237329