1042512

Advent im Apple Store

26.11.2010 | 13:33 Uhr |

Schon alle Weihnachtseinkäufe beisammen? Nein? Wir hätten da ein paar Tipps für Sie. Egal, ob Sie nun in München, Hamburg, Frankfurt, dem Ruhrgebiet, Zürich, Paris, London, New York oder Shanghai wohnen - einen Apple Store finden Sie nun fast überall. Unser Adventskalender 2010 unternimmt einen Streifzug durch 24 Apple Stores - und die sie umgebenden Städte.

29 Shop oben Genius Bar_03
Vergrößern 29 Shop oben Genius Bar_03

Apples eigene Ladenkette brummt. Im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2009/2010 nahm Apple über seine Apple Stores 3,57 Milliarden US-Dollar ein - 75 Prozent mehr als noch vor einem Jahr. 874.000 Macs gingen in den knapp mehr als 300 Läden über die Verkaufstresen, ungefähr ein Viertel des Gesamtvolumens. Die Geschichte soll aber weitergehen, in China will Apple bis Ende des Jahres 2011 seine Präsenz massiv ausbauen und den derzeit vier Stores 16 weitere hinzufügen. Der Fachhandel, könnte man meinen, sehe nur die andere Seite der Medaille, doch ist eher das Gegenteil richtig. In den Zeiten, in denen das klassische Kaufhaus mit seinem diversifizierten Angebot vom Aussterben bedroht ist, setzen Flagshipstores wie die von Apple den Trend des Markenerlebnisses entgegen.

Markenerlebnis belebt den Markt

Ganz neu ist die Idee nicht, gut 30 Jahre vor Apple war ein italienischer Pulloverhersteller auf die Idee gekommen, seine Ware nicht neben anderen Marken im Kaufhaus zu präsentieren, sondern selbst Läden in bester Lage anzumieten. Apple hatte nicht mal als erster das Benetton-Konzept für Computer umgesetzt: Vor Apple war jedoch der Hersteller Gateway mit seinen Shops gescheitert und hatte seine Eigenständigkeit verloren. Apple hingegen hat aus Fehlern des Vorgängers gelernt und mit den Apple Stores seiner Marke zu mehr Glanz verholfen, und den gesamten Markt belebt. Ein Apple Store ist in einer Stadt mit 1,3 Millionen Einwohnern wie München eindeutig zu wenig, um die Bedürfnisse aller Mac-Anwender zu bedienen. Wer also vor lauter Laufkundschaft an keinen Apple-Verkäufer mehr heran kommt, um sich das neue Macbook Air zu gönnen, der marschiert halt ein paar Straßen weiter, zum Fachhändler oder der Handelskette des Vertrauens in 1-b-Lage.

Attraktive Preise zu gewinnen

Im Mai 2011 werden die Apple Stores zehn Jahre alt, für uns Anlass, in der Adventszeit 24 Apple Stores virtuell zu besuchen. An jedem der Tage bis Weihnachten besuchen wir einen Apple Store, lassen uns vom Angebot überzeugen und anschließend durch die Stadt treiben.

Abschließend stellen wir eine Frage zu unserem Besuch - wer die Antwort weiß, qualifiziert sich für die Verlosung attraktiver Preise, die wir jeden Tag vorstellen. Das erste Türchen öffnet sich am 1. Dezember 2010.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1042512