885018

After Effects 4.1

24.09.1999 | 00:00 Uhr |

Adobe Systems bringt Ende Oktober ein Update für After Effects. Version 4.1 der Video-Postproduction-Software kann Dateien mit einer maximalen Grösse von 30 K x 30 K im- und exportieren, unterstützt die 3D-Formate RLA und Softimage Pic und verfügt in der Profi-Version Production Bundle über einen sogenannten 3D-Channel, der die Einbindung von 3D-Elementen in 2D-Arbeiten erleichtert. Die Exportkomponenten von Quicktime 4 werden ebenfalls unterstützt, so dass man in After Effects Streaming Audio erzeugen kann. Die Kreativ-Funktionen hat Adobe um eine Flowchartansicht für Compositings und Projekte, die Möglichkeit, oft benutzte Effekte als Favoriten zu sichern und eine verbesserte Maskierungstechnik erweitert. Das Production Bundle beinhaltet darüber hinaus eine Netzwerkrendering-Lizenz. lf

Info: Adobe, Telefon: (D) 0130/81 74 73, (A) 0800/29 67 55, Fax: 0044/131/4 51 69 99, Internet: www.adobe.de , Preis: Standardversion DM 1990, S 14500, Production Bundle DM 4000, S 28000, Upgrade 4.0/4.1 DM 150, S 1100, Upgrade 3.x/4.1 DM 730, S 5350, Verfügbarkeit: Ende Oktober 1999

0 Kommentare zu diesem Artikel
885018