1033685

Mac-Stammbaum 5.7 erschienen

01.04.2010 | 14:36 Uhr |

Die aktuelle Version der digitalen Ahnenforschung bringt laut Anbieter unter anderem neue Quellen- und Faktenverwaltung, Audio-/Videoaufzeichnung und neue Berichte.

Mac Stammbaum
Vergrößern Mac Stammbaum

Mac-Stammbaum liegt ab sofort in Version 5.7 vor. Darin arbeitet man mit der neuen Quellenverwaltung und hält für jedes gespeicherte Dokument einzeln die Glaubwürdigkeit fest. Ebenfalls neu in Mac-Stammbaum ist die Kategorie Fakten. Neben Angaben wie Name, Geschlecht oder den Informationen über wichtige Ereignisse im Leben eines Verwandten gibt es immer auch Fakten, die eine Person greifbarer machen, zum Beispiel Augen- und Haarfarbe, die Sozialversicherungsnummer oder Ausweisnummer, all das lässt sich mit Mac-Stammbaum 5.7 festhalten. Ferner nimmt man nun mit Mac-Stammbaum 5.7 Audio und Video auf. Die Geschichten, die man auf diese Weise von Verwandten oder Freunden erfassen kann, soll den Anwender so nah ans Geschehen, wie es nach all der Zeit nur irgend möglich ist. Der Mac fungiert dabei als "neutraler Beobachter" und speichert den exakten Wortlaut, so dass man sich nicht mehr nur allein auf sein Gedächtnis verlassen muss. Mac-Stammbaum 5.7 ist ein kostenloses Update für alle Kunden von Mac-Stammbaum 5.x. Updates von Mac-Stammbaum 1,2,3 und 4 sind für 29 Euro verfügbar, neu kostet das Tool 49 Euro. Eine kostenlose Demoversion ist verfügbar. Mac-Stammbaum 5.7 läuft ab Mac-OS X 10.4.

Info: Synium

0 Kommentare zu diesem Artikel
1033685