887204

Airportkarten funken mit 128-bit-Verschlüsselung

07.09.2001 | 00:00 Uhr |

München/Macwelt - Ein leises Upgrade spendiert Apple seinen Airport-Karten. Die neuen Modelle unterstützen ab sofort die Verschlüsselung nach 128-Bit-Standard. Damit gehört die 40-Bit-Verschlüsselung in drahtlosen Netzen bei Apple der Vergangenheit an. Erhältlich sind die Karten bereits über den Apple Store und über die Händler. Unklarheit lässt der Mac-Hersteller allerdings über ein mögliches Upgrade-Prozedere via Firmware-Update für Besitzer älterer Airport-Karten. Ebenso sind in der Knowledge Base von Apple keinerlei Informationen zu finden, ob auch ein Update für die Basisstation erfolgen muss, um den 128-Bit-Standard zu nutzen. Anfragen unser Schwesterpublikation Maccentral hat Cupertino bislang nicht beantwortet. mh

Info: Apple

0 Kommentare zu diesem Artikel
887204