989250

Aktivitätsanzeige

01.03.2008 | 14:51 Uhr |

Mit dem Dienstprogramm Aktivitätsanzeige erfährt man schnell, was auf dem Mac los ist.

Das Programm Aktivitätsanzeige zeigt alle laufenden Jobs in einer Liste an, wobei es auch den CPU- und RAM-Verbrauch einzelner Prozesse wiedergibt, und erlaubt, diese zwangsweise zu beenden. Mithilfe von Aktivitätsanzeige lassen sich so auch speicher- und leistungfressende Hintergrundprozesse entlarven, wenn der Rechner aus unbekannten Gründen plötzlich langsamer arbeitet.

Außerdem analysiert das praktische Utility die aktuelle Auslastung von Prozessor, Arbeitsspeicher, Festplatte oder Netzwerk. Über die Leiste unterhalb der Liste können Sie in die einzelnen Bereiche wechseln. Die Anzeige erfolgt dabei nicht nur in Textform, sondern zur besseren Anschaulichkeit auch grafisch und dabei sogar teilweise im zeitlichen Verlauf.

0 Kommentare zu diesem Artikel
989250