2161809

Aktualisierungen für Apple Watch und Apple TV

09.12.2015 | 09:41 Uhr |

Wenn Apple iOS aktualisiert, ergibt es Sinn, die Varianten für Apple Watch und Apple TV nach zu ziehen. Genau das ist nun passiert.

Auch Apple TV und Apple Watch bekommen noch vor Jahresende Updates für ihre Betriebssysteme verpasst. Da tvOS eine Varianten von iOS für das Apple TV ist und Watch OS ebenfalls auf den selben Fundamenten ruht und eine Art von Erweiterung des iOS für die Apple Watch ist, ergibt die Vorgehensweise Sinn.

Das ist neu in Watch OS 2.1

Beide Systeme sind jedoch eigenständig und warten mit ihren Dezemberupdates jeweils mit einer eigenen Note auf. Watch OS 2.1 bringt etwa Unterstützung für einige neue Sprachen, die das iPhone und der Mac bereits sprechen. Die Uhr versteht sich nun auf Arabisch, Tschechisch, Griechisch, Hebräisch, Ungarisch, Malayisch, Portugiesisch und Vietnamesisch. Mit Hebräisch und Arabisch verbunden ist auch die Neuerung, dass das Display der Apple Watch sich nun auch von rechts nach links lesen lässt, zwei neue Komplikationen ( Complications, Kurzinformationen auf dem Zifferblatt ) für den islamischen und den hebräischen Kalender kommen nun auch dazu.

Mit dem Update auf Watch OS 2.1 hat Apple nach eigenen Angaben aber auch einige Fehler behoben. So sollen sich etwa in einigen Fällen die Kalender-Komplikation nicht mit neuen Ereignissen aktualisiert haben, oder die Uhr hat in der Gangreserve die Uhrzeit nicht mehr angezeigt – was ihre einzige Funktion in diesem Stromsparmodus ist. Auch wären einige Apps von Drittherstellern nicht gestartet oder hätten ihre Inhalte nicht korrekt angezeigt. Wechselte man die Systemsprache, zeigte die Uhr Instabilitäten, auch das soll nun der Vergangenheit angehören

tvOS – Play that funky music

Der jüngste Zuwachs in Apples Betriebssystemuniversum ist tvOS. Zwar hatten auch schon vorherige Versionen des Apple TV eine Variante von iOS installiert, die Apple immer wieder aktualisierte, das für Entwickler offene System pflegt Apple aber nun häufiger. Und legt nach iOS 9.2 auch eine Aktualisierung für tvOS nach, die jedoch die Versionsnummer 9.1 trägt. Das Update bringt vor allem für Apple Music eine lang vermisste Funktion, nun lässt sich via Siri auch in der Musik-Bibliothek stöbern und navigieren.  Auch nicht unwichtig: Die Remote-App auf iPhone, iPad und selbst die Variante auf der Apple Watch bekommt ihre Funktion als Fernbedienung für das Apple TV zurück, die neue Generation der Settopbox ließ sich bisher nicht damit steuern, nur die vorherigen Fassungen. Apple will zudem weitere kleinere Fehler behoben haben, nennt aber keine Details

0 Kommentare zu diesem Artikel
2161809