2006126

Akvis Charcoal 1.0 erstellt Kohle- und Kreidezeichnungen

15.10.2014 | 07:22 Uhr |

Die Softwareschmiede Akvis veröffentlicht ihre neue Software Charcoal 1.0 in zwei Editionen: als Standalone-Anwendung und Photoshop-Plug-in. Die Software erstellt Kohle-, Kreide- und Rötelzeichnungen aus Fotos.

Akvis Charcoal ist nach der Beschreibung desEntwicklers ein künstlerisches Werkzeug zur Umwandlung von Fotos in Kohle- und Kreidezeichnungen. Mit dem Programm lassen sich demnach professionell aussehende expressive Schwarz-Weiß-Zeichnungen erstellen. Außerdem könne man damit eine Reihe von eindrucksvollen künstlerischen Effekten erzielen, wie zum Beispiel Sanguine, indem man mit den Farben spielt. Das Programm erlaube es ferner, die Umwandlung eines digitalen Fotos in eine Kohle- und Kreidezeichnung in Echtzeit zu beobachten. Dazu macht es während der Verarbeitung Schnappschüsse und lässt dem Anwender die Wahl zwischen diesen. Mittels dieser Funktion soll es möglich sein, verschiedene Zeichnungen zu entwerfen, ohne die Einstellungen anpassen zu müssen.

Um eine Zeichnung authentischer zu gestalten, kann man zudem aus einer Vielzahl von Leinwandstrukturen auswählen. Auch das Hinzufügen der eigenen Unterschrift zu einem Bild im Stile eines ”Künstlers” ist möglich. Das Programm bringt 34 einsatzbereite Presets (voreingestellte Filter) mit, zudem lassen sich eigene Presets erstellen, indem man seine Lieblingskombinationen der Parameter speichert.

Charcoal 1.0 lässt sich kostenlos herunterladen und mit allen Funktionen des Programms während der 10-tägigen Testzeit ausprobieren. Die Software läuft unter Windows XP/Vista/Win7/Win 8 sowie unter Mac-OS X 10.6 bis - OS X 10.9. Sie steht als eigenständiges Programm (Standalone) und als Plug-in für ein Bildbearbeitungsprogramm wie Photoshop zur Verfügung.

Die Home-Lizenz von Akvis Charcoal kostet 39 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer. Andere Lizenztypen und Programmversionen bietet der Entwickler auf seiner Homepage an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2006126